Alles ist im „Fluss“ wie beim Fluß. Das ist auch gut so! Stellen wir uns vor, alles stände still wie im Märchen „Dornröschen“. Doch Wasser, Luft und Zeit sind immer in Bewegung. Auf diese Weise ist nun auch das Jahr 2020 verflossen. Wir wünschen allen ein frohes, neues Jahr 2021. Bleiben Sie gesund! Herzliche Grüße …

Hoffnung: Frohes neues Jahr Weiterlesen »

Vertrauen ist ein hohes Gut. Doch wem kann man vertrauen? Nicht selten wird gelogen. Was jemand vorgibt zu sein, das ist er mitunter gar nicht. Die Bibel präsentiert uns im Johannesevangelium im Kapitel 4, 17-30 eine Geschichte, die vielen Menschen unglaublich erscheinen wird. Es ist der Bericht über die Begegnung Christi mit einer Samariterin am …

Glaube: Geistesgabe oder Recherche Weiterlesen »

Was Sie hier sehen, das ist der untere Teil eines Kirschenbaumstammes und nicht ein Vorfahre des Menschen! Spaß bei Seite, doch einige Evolutionsbiologen könnten tatsächlich diesen Stammrest für den Schädel eines Vormenschen halten, sähen sie ihn aus großer Höhe…. Sie suchen in der Erde nach Schädel und sammeln sie. Dann legen sie diese Schädel in …

Archäologie: Schädellehre Weiterlesen »

Raffaels Sixtinische Madonna

Jemand fragte mich vor Kurzem: “Könnte die Auferstehung Jesu nicht vorgetäuscht sein?“ Ich antwortete ihm etwa folgendermaßen: „Wenn der Bericht über Jesu Auferstehung eine Lüge gewesen wäre, dann… Glaubenssätze sind unbeweisbar Führen wir dazu einen indirekten Beweis. Nehmen wir also an, das Gegenteil sei richtig. Es gelte also der Satz: „Glaubenssätze sind beweisbar!“ In diesem …

Hoffnung: Vertrauender Glaube Weiterlesen »

Wenn wir uns aufgrund von Enttäuschung, Krankheit oder Alter zerschlagen fühlen, dann brauchen wir uns nicht als unbrauchbar anzusehen. So wie der Tischler aus dem Holz der Bäume etwas zum allgemeinen Gebrauch herstellen kann, so vermag Gott aus einem niedergeschlagenen Menschen ein wertvolles Werzeug seines Willens schaffen. Der christliche Glaube richtet seelisch wie auch körperlich …

Gottes Wunderkraft: Der Baum Weiterlesen »

Im Schulunterricht wie auch im GD haben Lehrer und Pastoren ihre liebe Mühe damit, alle Zuhörer zu motivieren, weil alle verschieden sind wie die Blumen des Feldes… Voraussetzungen In Schulen gabt es zu meiner Zeit ganz unverrückbare Verhaltensriten für noch nicht erwachsene Schüler beim Eintritt der Lehrperson in den Klassenraum oder Fachraum. Schmerzhaft durfte ich …

Religion: Die motivierende Predigt im Gottesdienst Weiterlesen »

Wenn wir Debatten im Bundestag verfolgen, dann erhalten wir den Eindruck, dass nicht alle Mitglieder einer Meinung sind. Dieses ist um so erstaunlicher, da alle Volksvertreter als intelligent und gut informiert einzuschätzen sind. Warum kommen sie dennoch nicht zu ein und derselben Entscheidung? Es lohnt sich, sich darüber einige Gedanken zu machen… Denkfehler im täglichen …

Erkenntnis: Einfluss der Emotionen auf unser Denken Weiterlesen »

Glaube und Forschung sollten nicht im Streit miteinander liegen. Gebildeten Menschen kann man die wissenschaftlichen Methoden nicht verbieten, mit denen sie biblische Aussagen überprüfen. Modernist (M): Adam ist eine mytische Person. Seine Geschichte ist dem Gilgamesch Epos der Babylonier entnommen. Daher ist auch dort vom Euphrat die Rede.Fundamentalist(F): Aber im 1. Mose 2,7 lesen wir: …

Fundamentalist gegen Modernist Weiterlesen »

Eine frühe Christenverfolgung Offenbarung 2,8-11: Schreibe an den Engel der Gemeinde in Smyrna: So spricht Er, der der Erste und der Letzte ist, der tot war und wieder lebt: 9 Ich weiß, dass ihr unterdrückt werdet und dass ihr arm seid. Aber in Wirklichkeit seid ihr reich! Ich kenne auch die üblen Nachreden, die von …

Erkenntnis: Christenverfolgung Weiterlesen »

Glaube ändert die Gesinnung Die 10 Gebote legen fest, was Sünde ist. Wer sündigt, der wird von Gott bestraft. Viele Krankheiten sah man als Strafe Jahwes für Verfehlungen an, die durch Übertretung der Gebote entstanden waren. Im Judentum, im Islam und selbst im Hinduismus Indiens findet man eine ähnliche Haltung: Die Seele wird für die …

Glaube: Gesinnungsänderung Weiterlesen »

Jeder von uns schaut mitunter auf seinem Lebenswege zurück. Dabei erinnern wir uns an Ereignisse, die uns froh machten aber leider auch an solche, welche Kummer bereiteten. Von Letztere sollten wir uns nicht gefangen nehmen lassen. Sie belasten uns. Ändern können wir sowieso nichts mehr. Glücklicher ist der, welcher sich an Menschen erinnert, welche ihm …

Alltagsgeschichten: Erfahrungen mit Personen und Institutionen Weiterlesen »

Eltern wollen für ihre Kinder das Beste und erziehen diese oftmals sehr streng mit Hilfe von Geboten und Verboten. Sie vergessen leider all zu oft, dass auch Lob seinen Platz haben sollte. Dazu eine Geschichte: Nachdem mein Sohn morgens vom Schlaf aufgestanden ist, kontrolliere ich sein Schlafzimmer. Mir fiel jedes Mal auf, dass sein Oberbett …

Liebe: Lob ist besser als Tadel Weiterlesen »

Verkehrsmittel

Wo befinden sich diese zwei Gemeinden? Sie liegen auf dem indischen Kontinent in der Nähe der Stadt KANCHEEPARUM. Wie gelangte ich dorthin? Zunächst flog ich mit einer Boing von Düsseldorf über London und DUBAI nach CHENNAI, dem früheren MADRAS. Dort erwartete mich mein Freund Saschi. Zusammen fuhren wir zur Stadt Kancheeparum. Die erste Gemeinde befindet …

Reisen: Zwei Gemeinden Weiterlesen »

Die Anzahl der Menschen auf unserer Erde ist auf fast acht Milliarden angewachsen. Dennoch wirken sie im riesengroßem Weltall wie Glühwürmchen. Doch wenn alle zusammenhalten, genügsam sind und keinen ausgrenzen, dann kann es eine glückliche Gemeinschaft werden. Probleme wird es immer geben. Aber es kommt darauf an, wie man sie anpackt. Notfalls verzichten wir auf …

Zeitkritische Gedichte: Zufriedenheit Weiterlesen »

Jeder Mensch wünscht sich Schutz und Geborgenheit in Zeiten der Not. Wir erleben gerade jetzt in der Coronakrise diese Not. Ja es gibt ärztliche Hilfe durch Intensivstationen und Spritzen. Doch alles ist neu, und wer weiß, ob es helfen wird. Da hilft mir der Glaube weiter, dass der Schöpfergott alles im Griff hat, was andere …

Gedichte der Stille: Wege zur Geborgenheit Weiterlesen »

Mitunter fühlen sich auch gläubige Christen verlassen. Doch trotz aller Hindernisse lässt sich die Hilfe finden. Selbst der schlimmste Sünder findet bei seinem Schöpfer Erbarmen, wenn er seine Verfehlungen bekennt und bereut.Nach groben Fehltritten mag es sein, dass er lange warten muss, bis er wieder die Nähe seines Schöpfers spüren kann: Ein Zeichen von Dir! …

Gottes Wunderkraft: Verlangen nach Hilfe Weiterlesen »

„Gebt, so wird euch gegeben. Ein volles, gedrücktes, gerütteltes und überfließendes Maß wird man in euren Schoß geben; denn eben mit dem Maß, mit dem ihr messt, wird man euch zumessen“. (Lukas 6,38 nach Luther) Es ist nicht einfach, das zu glauben, was in Lk 6,38 geschrieben steht. Eigentlich besitzt man doch hernach weniger, wenn …

Alltagsgeschichten: Verhalten im Alter Weiterlesen »

Einem Ehepaar wurden zwei Mädchen geboren, die beide an einer schweren Erbkrankheit litten. Das erste Kind starb gleich nach der Geburt, das zweite wurde über vier Jahre alt. Da es sehr klug war, schätzte es seine Situation schon recht früh realistisch ein. Es wusste, dass es bald sterben würde. Doch es war zuversichtlich. Solch einen …

Glaubensgedichte: Abschied Weiterlesen »

Heutzutage lehrt man uns die Toleranz auf allen Gebieten, im Sport, im Berufsleben und auch in Glaubensangelegenheiten. Dieser letzten Aufforderung kam der Prophet Elia nicht nach. Dieser Prophet war nicht irgendwer. Im 1.Buch der Könige wird berichtet, dass dieser im Kampf gegen das Heidentum gewaltige Wunder vollbrachte. So regnete es fast ein ganzes Jahr nicht, …

Religionen: Die Intoleranz des Propheten Elia Weiterlesen »

Der Mensch erfährt sein Leben lang Einschränkungen sowohl seine physischen wie auch seine geistigen Kräfte betreffend. Aber auch seine Seele bekommt nicht immer, was sie sich wünscht. Einschränkungen erlebt der Mensch sehr früh, der gesunde Mensch und erst recht der behinderte. Letzterem werden sie besonders bewusst. Aber auch der gesunde Mensch erkennt, dass er nicht …

Pädagogik: Die Fazination der Zauberei Weiterlesen »

Erschaffung des Menschen

Die Evolutionsbiologen haben viel entdecken dürfen, seitdem das Elektronen-Mikroskop existiert. Elektronen dringen in Bereiche ein, aus denen die Lichtstrahlen uns keine Informationemn mehr vermitteln können. WISSENSCHAFTLER entdecken mit ihrer Hilfe einen großen Teil unserer Zellen. Einigen dieser Biologen schienen die Entdeckungen zu Kopfe gestiegen zu sein. Sie sprachen von der „Entschlüsselung“ unserer Gene. Andere kamen …

Erkenntnis: Adam und Eva als Geschöpfe Gottes Weiterlesen »

Die meisten Menschen möchten in ihrem privaten Umfeld ein selbstbestimmtes Leben führen. Sie erwarten daher von Gleichgestellten Unterordnung, zumindest versuchen sie durch Kontrolle Druck auszuüben. Rangkämpfe, wie sie im Tierreich sich ereignen, scheinen unvermeitbar. Wie entrinnen wir diesem Teufelskreis. Dazu ein kleiner Dialog zw einem gläubigem Christen (C) und einem Atheisten (A). G: Gott erschuf …

Dialoge: Glaube und Atheismus Weiterlesen »

Arme und reiche Völker in Altertum und Mittelalter Sie gab es schon seit dem Anfang der Menschheitsgeschichte. In der Frühzeit waren die Stadtstaaten in den Urstromtälern des Euphrats, des Nils und anderer Flüsse im fruchtbaren Gürtel der Erde, recht wohlhabend. Alexandrien im Nildelta, Ninive und Babylon am Euphrat, sowie die Städte am Brahmaputra und Ganges …

Politik: Wegwerf-Gesellschaft Weiterlesen »