Dank und Bitte

Oftmals bemerken wir, dass es in unserem Leben nicht so recht vorwärts gehen will. Dann sind wir dazu versucht, andere Menschen dafür verantwortlich zu machen. Doch durch Klagen und Verklagen allein finden wir keinen inneren Frieden. In der oben beschriebenen Situation empfehle ich, jeder möge sich im Gebet an Gott wenden. Die folgenden Gedichte könnten dabei behilflich sein.

Wir Menschenkinder haben in der Regel unendlich viele Wünsche. Im Kindesalter wenden wir uns damit an Mutter und Vater, später an den allmächtigen Gott im Himmel. Wir bitten um Erfolg in der Schule, beim Studieren und im Berufsleben. Später erbeten wir vielleicht Gesundheit und Erfolg. Im Alter werden uns Bewahrung und Schutz wichtig. Mancher befürchtet …

Dank und Bitte: Bitte an den Herrn Weiterlesen »

Mitunter geraten Menschen trotz aller Vorsicht in Bedrängnis. Mitunter gerieten sie dort selbstverschuldet hinein, mitunter auch ohne eigene Schuld. Schlimm wird es, wenn Menschen die Orientierung verlieren, wenn sie nicht mehr wissen, wie es weitergehen soll. Manche Menschen werden dadurch handlungsunfähig. Sie entscheiden sich für einen Weg, brechen ihn dann ab, wählen einen neuen usw. …

Dank und Bitte: Irrweg Weiterlesen »