Geschichten

Es handelt sich um Geschichten aus meinem Leben. Die Namen der beteiligten Personen wurden verändert, sowie die der Orte, soweit dieses nötig war.

Geschichten: Wahnvorstellungen gestern und heute

Heute las ich in der Frankfurter Allgemeinen Folgendes: „Brüssel will verhindern, dass Russland sein Öl künftig einfach in anderer Länder der Welt exportiert. Dazu greift die Kommission zu einem Mittel, mit dem schon die USA die Nord-Stream-2-Pipeline ausgebremst haben.“ Ein Herr Kafsack ergänzt dazu Folgendes: „Die Gefahr, dass Russland sein von einem EU-Embargo betroffenes Öl …

Geschichten: Wahnvorstellungen gestern und heute Weiterlesen »

Geschichten: Schuld haben immer die Gegner

Die Ukraine-Krise hat ein menschliches Problem wieder aufgeworfen, nämlich die Minimierung des politischen Gegners. Das bedeutet für die westliche Schau auf die Ukraine-Krise, dass man den östlichen Gegner klein macht. Im konkreten Fall spricht man nicht von der „Russischen Föderation“, sondern nur von „Russland“, ohne Weißrussland zu erwähnen. Aber damit nicht genug: Im westliche-europäischen Lebensraum …

Geschichten: Schuld haben immer die Gegner Weiterlesen »

Geschichten: Churchill, Roosevelt und Putin

Die Armeen Russlands und Weißrusslands verfügen über Raketenleitsysteme. Mit ihnen steuern sie die Raketen zielgerecht auf Waffenlager, Munitionslager und Gebäude, in denen sich Soldaten der Westukrainer befinden. Dabei werden leider auch Zivilisten verletzt. Viele von ihnen können jedoch fliehen und finden Aufnahme in Staaten der Europäischen Gemeinschaft. Während des letzten Weltkrieges war das für uns …

Geschichten: Churchill, Roosevelt und Putin Weiterlesen »

Geschichten: Das Zölibat der katholischen Kirche

Im Mittelalter waren Bischöfe Landesherren. Der Bischof von Köln stellte sogar über Jahrhunderte den Kanzler des „Heiligen römischen Reiches deutscher Nationen“. Letzteres war aus dem Ostfränkischen Reich hervorgegangen. Hätte man zugelassen, dass ein Bischof eine Ehe führt, dann wäre es möglich gewesen, dass ein Bistum sich zu einem rein weltlichen Fürstentum verwandelt hätte. Das wäre …

Geschichten: Das Zölibat der katholischen Kirche Weiterlesen »

Geschichten: Die Freiheit eines Christen

Vor Kurzem, inmitten der Omikron-Pandemie, proklamierte ein ehemaliger deutscher Minister, Wachstum sei nötig, denn es erzeuge eine höhere Lebensqualität. – Das kann jedoch nur für Babys gelten und auch nur dann, wenn das körperliche Wachstum gemeint ist. Ein nichtgesteuertes ungehemmtes Wirtschaftswachstum hingegen bringt alle Menschen in einen verhängnisvollen Seelenzustand. Warum? Lesen Sie weiter! Bruchstellen helfen …

Geschichten: Die Freiheit eines Christen Weiterlesen »

Predigten: Reue, Vergebung und Segen

In AT lesen wir in Nahum 1, 12-13: „So spricht der Herr: Sie kommen so gerüstet und mächtig, wie sie wollen, so sollen sie doch umgehauen werden und dahinfahren. Ich habe dich gedemütigt, aber ich werde dich nicht wiederum demütigen. Alsdann will ich sein Joch, das du trägst, zerbrechen und deine Bande zerreißen.“ (Nach Luther …

Predigten: Reue, Vergebung und Segen Weiterlesen »

Geschichten: Der Ukraine-Konflikt

Mit dem Mönch Kyrill nimmt die christliche Religion im Osten ihren Anfang. Unter dem Schutze des oströmischen Kaisers beginnt die Ostmission durch diesen griechischen Missionar. Seine ersten Kontakte knüpft er in Kiew. Von dort aus durchreist er die heutige Ukraine. Hier beginnt das christlich-russische Herz zu schlagen. Die ersten russischen Zaren residieren hier. Einer von …

Geschichten: Der Ukraine-Konflikt Weiterlesen »

Geschichten: Oftmals ist Korrektur notwendig

Mit Pentekostal (Pfingsten) beginnen die Aktivitäten der Jünger Jesu. Während diese sich zuvor aus Furcht vor Verfolgung versteckt hatten, beginnen sie nun die christliche frohe Botschaft erfolgreich in die europäische Welt zu tragen. Begonnen hat ihr mutiges Unternehmen mit der sog „Ausgießung des Heiligen Geistes“. Nachdem sie diese zum Pfingstfest erleben durften, war es ihnen …

Geschichten: Oftmals ist Korrektur notwendig Weiterlesen »

Predigten: Gesetzestreue oder Erweckung

Die zehn Gebote der Bibel kennen alle gläubige Juden, Christen und Moslime. Sie werden in Synagoge, Kirche und Moschee gelehrt. Doch wie diese erfolgreich zu erfüllen sind, das muss jeder Mensch persönlich lernen. Das ist nicht leicht, denn Gebote setzen uns Grenzen. Solche haben wir nicht gern. Wir möchten uns selbst entfalten und dabei nicht …

Predigten: Gesetzestreue oder Erweckung Weiterlesen »

Scroll to Top