Geschichten

Es handelt sich um Geschichten aus meinem Leben. Die Namen der beteiligten Personen wurden verändert, sowie die der Orte, soweit dieses nötig war.

Geschichten: Umkehr führt zum Erfolg

Russland wurde seit der Oktoberrevolution 1917 von Atheisten regiert. Lenin, Stalin und ihre Nachfolger bekannten sich zum atheistischen Kommunismus, wie ihn Marx und Engels lehrten. Nach dem Zusammenbruch der atheistisch regierten UDSSR, kehrte der christliche Glaube in die politische und wirtschaftliche Führungsschicht der Teilstaaten zurück, welche aus der zusammen gebrochenen UDSSR entstanden waren. Die russische …

Geschichten: Umkehr führt zum Erfolg Weiterlesen »

Geschichten: König Amazja von Juda

Viele Christen fragen sich: “Warum stehen so viele Geschichten im AT über Könige und Propheten aus dem alten Staaten Israels und Juda?“ Kann man durch sie etwas für die Zukunft lernen? Mit einer dieser Geschichten werde ich mich jetzt einmal befassen. Es ist die über den König Amazja von Juda. Diese finden wir in 2. …

Geschichten: König Amazja von Juda Weiterlesen »

Geschichten: Verhalten im Alter

„Gebt, so wird euch gegeben. Ein volles, gedrücktes, gerütteltes und überfließendes Maß wird man in euren Schoß geben; denn eben mit dem Maß, mit dem ihr messt, wird man euch zumessen“. (Lukas 6,38 nach Luther) Es ist nicht einfach, das zu glauben, was in Lk 6,38 geschrieben steht. Eigentlich besitzt man doch hernach weniger, wenn …

Geschichten: Verhalten im Alter Weiterlesen »

Geschichten: Die Plagen der Feinde Israels

An Israel scheiden sich die Geister. Christen sind im Allgemein dem Staate Israel gegenüber freundlich gesinnt vor allem die USA. Seit dem Bestehen des Staates Israel hat sie diesen tatkräftig unterstützt. Durch den Friedensvertrag zwischen Israel, Jordanien und Ägypten, den der amerikanische Präsident Jimmy Carter in Camp David arangierte, haben außer den USA alle arabische …

Geschichten: Die Plagen der Feinde Israels Weiterlesen »

Geschichten: Die Macht der Zunge

In den Kirchen treffen wir gläubige Menschen. Wir können uns über unseren gemeinsamen Glauben unterhalten. Auch dann, wenn wir nicht immer einer Meinung sind, so gebietet es doch unser christlicher Glaube, miteinander respektvoll umzugehen. Negatives Reden über nicht Anwesende verbietet sich. Unsere Kritik dürfen wir jedoch jeder Frau und jedem Manne sachlich und mit Wohlwollen …

Geschichten: Die Macht der Zunge Weiterlesen »

Empore

Geschichten: Besondere Lehrer in der Schule

Einleitung Neben den Nachkriegs-Originalen in der Öffentlichkeit, gab es noch einige, die nur dem erlauchten Kreise der Schüler zugänglich waren. Bei ihnen war die Folgen des Krieges durchaus noch zu spüren, behinderten ihre Arbeit aber nicht vollständig. Schließlich konnten sie ja noch unterrichten, wenngleich das auch nicht viel heißen wollte! Der Kunstlehrer Kurz nach dem …

Geschichten: Besondere Lehrer in der Schule Weiterlesen »

Geschichten: Gott vergibt dem der bereut

Kindheitserinnerungen Geboren wurde ich am 27. Januar 1943 in Westfalen. Der Arzt, der mich zuhause von meiner Mutter entband, hatte kurz zuvor einen Sohn in der Schlacht um Stalingrad verloren. In den ersten zwei Lebensjahren erlebte ich vieles, was ich nicht einordnen konnte. Da saßen z.B. viele junge Frauen in unserem Keller am Regenwasserbassin. Später …

Geschichten: Gott vergibt dem der bereut Weiterlesen »

Geschichten: Nicht vergessene Menschen

Es begegnen uns in unserem Leben viele Menschen. Die Mehrzahl vón ihnen werden wir vergessen. Doch einige wenige bleiben unserer Erinnerung erhalten. Das sind nicht immer Blutsverwandte oder Angeheiratete, ja nicht einmal Volksgenossen. Jene Personen, an die wir uns erinnern, haben uns etwas gegeben. Das war nicht unbedingt Geld sondern Beistand, Hilfe und Vorbild im …

Geschichten: Nicht vergessene Menschen Weiterlesen »

Geschichten: Heilung für das Heil

Wenn wir gesundheitliche Probleme verspüren, dann gehen wir in der Regel zu einem Arzt. Dabei kann es aber leicht geschehen, dass wir unsere letzten Lebensjahre in ärztlichen Wartezimmern verbringen. Der Apostel Paulus litt nach eigenen Angaben höchstwahrscheinlich an einer chronischen Krankheit, die er im 2.Korinther 12,7-9 folgendermaßen beschreibt: Ertragbares Leid „7 Und damit ich mich …

Geschichten: Heilung für das Heil Weiterlesen »

Geschichten: Der Vorschlag des Andreas

In den christlichen Gemeinden, landaus, landab, gibt es viele Selbstdarsteller,die mit Applaus bedacht werden. Zu denen gehörte Andreas nicht. Das Leiten einer Bibelstunde lag ihm nicht. Er konnte weder ein Instrument spielen, noch konnte er singen. Als recht korpulenter  Herr tat er sich auch in seinem Beruf als Bauhelfer  schwer. Die Mischmaschine, welche er mit …

Geschichten: Der Vorschlag des Andreas Weiterlesen »

Scroll to Top