kk

Liebe: Hilfe für die Armen im Lobpreis der Maria

Raffaels Sixtinische Madonna

Einleitung Im ersten Kapitel des biblischen Lukasevangelium finden wir den sog Lobpreis der Maria, der Mutter Jesu. Diese junge Frau, welche aller Wahrscheinlichkeit nach keine besondere Schulbildung genossen hatte, findet eine geschichtliche Weisheit, welche seit Bestehen der menschlichen Kulturen bis in die Gegenwart ihre Gültigkeit bewahrt hat. Wir Christen glauben, dass der Heilige Geist auf …

Liebe: Hilfe für die Armen im Lobpreis der Maria Weiterlesen »

Erkenntnis: Christentum und die Verantwortung der Christen

Einleitung Das Feld der Relionen ist weit und abwechslungsreich, so wie es die Landschaften unseres Planeten auch sind: Hidduismus, Buddismus, Judentum, Christentum, Islam, Atheismus und viele Naturreligionen. Führend in Wissenschaft und Technik sind jedoch die christlichen Nationen. Sie repräsentieren dadurch die am meisten gesegneten Völker. Das überzeugt jedoch nicht die Anhänger anderer Glaubensrichtungen, zum Christentum …

Erkenntnis: Christentum und die Verantwortung der Christen Weiterlesen »

Liebe: Das Gebet

Zu einem Pastor kam während der Corona-Krise ein Mann, der von ihm wissen wollte, wie man bete. Der Pastor empfahl ihm das „Vater-Unser“. Dieses Gebet lehrte auch Jesus seinen Jüngern, nachdem diese ihrem Herrn dieselbe Bitte vortragen hatten, wie der Mann dem Pastor. Lukas 11,1: „1. Und es begab sich, dass er an einem Ort …

Liebe: Das Gebet Weiterlesen »

Der Islam

Begründer In der vorislamischen Zeit verehrten die Beduinenstämme der arabischen Halbinsel viele verschiedene Gottheiten. Abbilder dieser Götter befanden sich in der Kaaba in Mekka. Mohammed wurde um das Jahr 570 n.Chr. in Mekka geboren. Er verlor schon früh seine Eltern. Er heiratete später eine reiche Witwe und wurde Karawanenführer. Im Alter von etwa 40 Jahren …

Der Islam Weiterlesen »

Hinduismus

Begründer Der Hinduismus ist die Religion Indiens. Sie kennt keinen religiösen Stifter. Der frühe Hinduismus, der Brahmanismus genannt wird, entstand von 1000 bis 200 v. Chr. aus dem einheimischen Drawidenglauben und der Vedenreligion der eindringenden Arya oder Arier. Götter und Tempel Brama: Er ist der Schöpfergott, der nur bei der Erschaffung von Himmel und Erde …

Hinduismus Weiterlesen »

Der Buddhismus

Der Begründer Siddharta Gautama, den man später Buddha nannte, wurde 560 v.Chr. in Kapilavastu, im heutigen Nepal, als Sohn eines Stammesfürsten geboren. Seine Mutter starb kurz nach der Geburt, so dass Vater und Stiefmutter ihn erzogen. Er lebte im Luxus des väterlichen Palastes. In Begleitung seines Dieners unternahm er vier nächtliche Ausfahrten außerhalb des Palastes. …

Der Buddhismus Weiterlesen »

Das Judentum

Begründer Als Begründer gelten Abraham (etwa 1900 v. Chr.), sein Sohn Isaak, sein Enkel Jakob sowie Moses. (etwa 1200v.Chr.) Das AT enthält eine Entwicklung, die von Abraham bis zum Messias geht, den die Juden in der Zukunft erwarten: Am Anfang steht die Befreiung aus ägyptischer Sklaverei. Dann folgt die Bewahrung in der Wüste und schließlich …

Das Judentum Weiterlesen »

Das Christentum

Einzigartigkeit Worin besteht nun die Einzigartigkeit des Christentums gegenüber anderen Religionen ?Antwort: Ein Mensch, Jesus Christus, ist der Erlöser von Verfehlungen und ihren Folgen. Durch ihn erhält der Mensch Zugang zur Vollkommenheit und zum ewigen Leben in Gottes Nähe.Der Christ braucht zunächst nur an diese Tatsache zu glauben. Durch diesen Glauben und die Taufe erhält …

Das Christentum Weiterlesen »

Liebe: Verurteilung anderer

Römer 2,1-10 1 Darum, o Mensch, kannst du dich nicht entschuldigen, wer du auch bist, der du richtest. Denn worin du den andern richtest, verdammst du dich selbst, weil du ebendasselbe tust, was du richtest. 2 Wir wissen aber, dass Gottes Urteil recht ist über die, die solches tun. 3 Denkst du aber, o Mensch, …

Liebe: Verurteilung anderer Weiterlesen »

Liebe: Feindesliebe

Mein ist die Rache Ist nun Sünde eine Tat oder eine Verhaltensweise? Wir neigen dazu, die Verhaltensweisen an einer einzelnen Tat festzumachen. Auch unter dem Plural Sünde verstehen wir allzu oft eine Reihe von Fehlgriffen. Auch das AT leistet diesem Verständnis Vorschub, indem es die einzelnen Fehltritte beschreibt! Christus lehrt jedoch anders! Sein Grundprinzip ist …

Liebe: Feindesliebe Weiterlesen »