Nachkriegsgeschichten: Gott vergibt dem der bereut

Kindheitserinnerungen Geboren wurde ich am 27. Januar 1943 in Westfalen. Der Arzt, der mich zuhause von meiner Mutter entband, hatte kurz zuvor einen Sohn in der Schlacht um Stalingrad verloren. In den ersten zwei Lebensjahren erlebte ich vieles, was ich nicht einordnen konnte. Da saßen z.B. viele junge Frauen in unserem Keller am Regenwasserbassin. Später …

Nachkriegsgeschichten: Gott vergibt dem der bereut Weiterlesen »