Dank und Bitte: Irrweg

Ruhm ohne Frucht

Menschen kamen und sie gingen.
Sie brachten`s manchmal weit!
Konnten nicht gewinnen
die Ziele ihrer Zeit!

Dankten nicht dem Schöpfer
für seiner Taten Ruhm!
Blieben so Verführer
in allem ihren Tun!

03.05.2008 Kk

Orientierungslos

Ich fliege durch ein dunkles Haus
und weiß nicht, wo ich bin,
so wie eine Fledermaus
ohne Ortungssinn.

Bin ich noch auf Deinen Wegen
oder drift ich ab?
Habe ich noch Deinen Segen
oder geht’s bergab?

Leite mich durch Deine Sinne,
wo immer ich auch bin,
dass ich wieder Kurs gewinne
zu Deinem Ziele hin.

Kk 06.11.2006

Licht in der Ferne

Schon habe ich von Ferne
ein kleines Licht gesehen
und wollte, ach, so gerne
ihm entgegen gehen.

Doch halten mich die Tücke
des Lebens jetzt gefangen
in ihres Netzes Stricke,
in die ich bin gegangen.

Oh, löse meine Seele
du großer Gott und Herr,
dass mir an nichts es fehle
zu Deines Ruhmes Ehr.

Kk

Kommentar verfassen