Mitunter fühlen sich auch gläubige Christen verlassen. Doch trotz aller Hindernisse lässt sich die Hilfe finden. Selbst der schlimmste Sünder findet bei seinem Schöpfer Erbarmen, wenn er seine Verfehlungen bekennt und bereut.Nach groben Fehltritten mag es sein, dass er lange warten muss, bis er wieder die Nähe seines Schöpfers spüren kann: Ein Zeichen von Dir! Ein Werk von Dir! Geborgen.

Ein Zeichen von Dir!

Herr ich brauche Deine Liebe
durch einen stillen Wink!
Ach, wo ich wohl bliebe,
wenn ich diesen nicht mehr find.

Wenn auch nur ein kleines Wunder
meine Seel‘ erfährt,
dann ginge doch nicht unter,
was meine Hoffnung nährt.

Befriedigung will ich nicht finden
in der Lust der Welt,
damit die allergrößte Sünde
mich nicht gefangenhält.

Getrieben will ich sein vom Geist,
der neue Menschen schafft
und mir den Weg zum Himmel weist
durch seine große Kraft.(22.05.2004)

Ein Werk von Dir!

Wie soll ich Herr den Tag beginnen,
Oh, lieber Heiland, sag es mir!
Es soll doch nicht die Zeit verrinnen,
Ohne dass geschieht ein Werk von Dir.

Alles, was ich kann und habe,
komme nicht aus meiner Kraft.
Deine wunderbare Gabe
ist es, welche Leben schafft.

Nicht weil ich es selbst verstehe,
ist mir dieses Heil geworden.
Wenn ich eigene Wege gehe,
enden sie in Krieg und Morden.

Frieden hat mir Gott gegeben
in seinem Sohne Jesus Christ,
Ewiges Heil und ewiges Leben,
weil mir in ihm vergeben ist.Kk

Geborgen

Ich lieg in Deinen Armen
mein treuer Jesus Christ,
gehüllt in dein Erbarmen,
das mir geworden ist.

Von einem Sieg zum andern
trägt mich Dein Wunderwort,
so kann ich stille wandern
zu einem hellen Ort.

24.11.2002 Kk

Kommentar verfassen

Scroll to Top